Nachrichten

Hygienemanagement bei Krankenhausreinigung und extrem wichtig- wie die falsche Praxisreinigung die Gesundheit gefährdet

Im Krankenhaus möchte man gesund werden, nicht krank. Doch täglich sterben Menschen in Deutschland, weil sie sich im Krankenhaus mit tödlichen Keimen infizieren. Die Ursache für die Infektionen ist vor allem mangelnde Hygiene. Dass das Krankenhauspersonal selber am an der Belastungsgrenze arbeitet, ist kein Geheimnis. Darum ist es so wichtig, dass wir Gebäudereiniger in München bei so sensiblen Aufgaben wie der Krankenhausreinigung höchste Sorgfalt walten lassen, um die hohen Qualitätsansprüche zu erfüllen. Immerhin geht es hier um die Gesundheit. Durch unser geschultes Personal und der jahrelangen Erfahrung in Sachen Reinheit, Sauberkeit und Desinfektion können wir jederzeit Aufgaben wie Reinraumreinigungen oder Praxisreinigungen übernehmen. Wir arbeiten Hand in Hand mit dem Klinikpersonal zusammen, damit es nicht zu schlimmen Infektionen kommen kann. Dafür haben wir ein Hygienemanagement entwickelt, das sich jahrelang bewert hat. Die Kommission für Krankenhaushygiene und Infektionsprävention (KRINKO) am Robert-Koch-Institut empfiehlt zur Vermeidung von Infektionen die Einrichtung einer eigenen Hygienekomission in den Häusern und damit auch die Beschäftigung entsprechenden Personals. Darunter fallen nicht nur die hygienebeauftragten Ärzte, sondern auch die Reinigungskraft

Hier lesen Sie, wie es in Nürnberg und dem Rest Deutschlands aussieht und was die KRINKO empfiehlt (nordbayern.de vom 12.1.17):

http://www.nordbayern.de/region/schlamperei-so-unhygienisch-sind-bayerns-kliniken-1.5742346